fbpx

Beiträge posten? Geht das auch bei Google? Die Vorteile von Google Posts!

Immer up to date zu sein ist heute wichtiger denn je. Nutzer erwarten die gesuchten Informationen binnen weniger Sekunden zu finden. Ist dies nicht möglich oder sind die Informationen nicht aktuell, gehen wertvolle Kontakte und im schlimmsten Fall sogar Umsätze verloren. In diesem Blog-Beitrag erklären wir Ihnen, wie Sie die Google Posts sinnvoll einsetzen können.

In einem anderen Beitrag haben wir Ihnen erläutert, was sich hinter einem Google My Business-Profil versteckt und Ihnen die zahlreichen Vorteile aufgezeigt. Sollten Sie diesen Beitrag noch nicht gelesen haben, können Sie das hier nachholen. Der Artikel könnte jetzt besonders wichtig für Sie werden, weil der verifizierte Google My Business-Eintrag eine Grundvoraussetzung für Google Posts darstellt.

Was sind Google Posts?

Seit einiger Zeit bietet der Technikriese aus dem Silicon Valley das Feature der Google Posts an. Diese bis zu 1500 Zeichen langen Beiträge erlauben es KMU aktuelle Nachrichten, Neuigkeiten oder Sonderaktionen über das Google My Business-Profil auszustrahlen. Auch Bilder und Grafiken können wie auf einer Social Media Plattform gepostet werden. Mit dem Unterschied, dass diese Beiträge in das Google My Business-Profil integriert werden und dem Nutzer bei einer Suchabfrage aufgrund der prominenten Platzierung direkt auffallen. Die Posts bleiben im Regelfall für eine Woche online, danach sind diese unter der Rubrik „bisherige Beiträge“ archiviert.

Warum sollten Sie Google Posts benutzen?

Eins ist klar: Die Aktualität von Informationen ist ein wichtiges Kriterium für lokale Suchen. Das Google-Feature lässt sich ideal dafür verwenden, um auf Neuigkeiten, Veranstaltungen, Sonderangebote sowie Rabatte aufmerksam zu machen. Haben Sie beispielsweise ein Modegeschäft und eine neue Kollektion im Programm? Oder wollen Sie Neukunden durch Sonderangebote gewinnen? Dabei können Sie die Google Posts unterstützen.

Welche Werbemöglichkeiten habe ich mit meinen Google Posts?

Google bietet insgesamt vier verschiedene Beitragsmöglichkeiten. Die Funktion „Aktualisierung“ kann für allgemeine Angelegenheiten benutzt werden. Am besten eignet sie sich jedoch für die reine Informationsvermittlung. Wollen Sie Kunden auf Änderungen Ihrer Öffnungszeiten oder neue Stellenanzeigen aufmerksam machen? Dann ist das Feature optimal.

Die Beitragsoption „Veranstaltung“ eignet sich, wie der Name schon sagt, zum Publizieren von Events. Planen Sie eine Kundenveranstaltung und möchten werbewirksam eine große Zielgruppe erreichen? Dann nutzen Sie die Option „Veranstaltung“. Anders als bei den übrigen Beitragsoptionen bleibt der Post bis zum Datum der Veranstaltung im Profil bestehen. Erst danach ist er unter „bisherige Beiträge“ gespeichert.

Sie planen eine Rabattaktion oder wollen temporäre Angebote bewerben? Gefüllt wird in diesem Fall der Anzeigenbeitrag mit den wichtigsten Informationen, einem Anzeigenbild und der Gültigkeitsdauer des Angebotes. Das war`s auch schon – Ihre Rabatte werden schnell und einfach bei lokalen Nutzern platziert.

Die letzte Option ist das „Produkt“. Sie haben ein bereits bestehendes Produkt verbessert oder gar ein neues auf den Markt gebracht? Dann teilen Sie diese Neuigkeit den Nutzern mit.

Worauf muss ich beim Erstellen der Google Posts achten?

Es ist nicht nur wichtig die passende Kategorie für Ihren Beitrag finden, sondern auch die richtigen Worte und Beitragsbilder. Ein ansprechendes und werbewirksames Foto oder Video ist ebenso wichtig, wie der Titel des Posts. Die zentrale Aussage des Beitrags sollte direkt im Titel stehen. Anschließend präsentieren Sie im Beschreibungstext das Angebot, die Produktdetails, den Veranstaltungsablauf oder die Hintergründe zu den veröffentlichten News.

Zum Schluss ermöglicht Google dem Profilinhaber die Einbindung von „Call-to-Action-Buttons“. So lässt sich beispielsweise am Textende ein „Mehr erfahren-Button“ oder die „Jetzt Kaufen“-Option einfügen. Klickt der Nutzer auf den Button, wird er auf die vorher festgelegte Website weitergeleitet. Ein wertvoller Kontakt entsteht.

Speziell kleine und mittlere Unternehmen müssen sich heute bei lokalen Suchanfragen von der Konkurrenz abheben. Die Google My Business-Beiträge bilden die ideale Voraussetzung.
Einen ansprechenden Anzeigentext zu schreiben kann sich jedoch als komplex herausstellen, genauso wie das Erstellen eines passenden Anzeigenmotives. Von Vorteil ist es in solchen Fällen einen zuverlässigen Partner mit jahrelangem Fachwissen auf diesem Gebiet an seiner Seite zu haben. Denn durch professionelle Google Posts veröffentlichen Unternehmen aktuelle Informationen, die die Unternehmenswebsite optimal ergänzen.

Der Blog-Beitrag hat Ihr Interesse geweckt?
Sie möchten sich über Google Posts informieren oder eine kostenlose Beratung anfordern?
Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns.

Scroll to Top